Wenn man von Italien spricht, denkt man sofort an blauen Himmel, strahlende Sonne, Gondeln  und fröhliche Lieder.  Eine „Italienische Nacht“ gibt es am Samstag, dem 01. Juni 2019 um 20.00 Uhr auch in der Eifel, nämlich in der einmaligen Kulisse der Mayener Bärenlay.  Und das „Open-Air“., © Eifeler Mühlsteinrevier

Vorankündigung: 1. Juni 2019 - Italienische Nacht - Open Air in der Mayener Bärenlay
12. Mai 2019

Wenn man von Italien spricht, denkt man sofort an blauen Himmel, strahlende Sonne, Gondeln und fröhliche Lieder. Eine „Italienische Nacht“ gibt es am Samstag, dem 01. Juni 2019 um 20.00 Uhr auch in der Eifel, nämlich in der einmaligen Kulisse der Mayener Bärenlay. Und das „Open-Air“.

Inhalte teilen:

Italien zu Gast im Eifeler Mühlsteinrevier

Wenn man von Italien spricht, denkt man sofort an blauen Himmel, strahlende Sonne, Gondeln  und fröhliche Lieder.  Eine „Italienische Nacht“ gibt es am Samstag, dem 01. Juni 2019 um 20.00 Uhr auch in der Eifel, nämlich in der einmaligen Kulisse der Mayener Bärenlay.  Und das „Open-Air“.
Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen den Städten Mayen und Mendig, den Verbandsgemeinden Vordereifel und Mendig sowie den Ortsgemeinden Ettringen und Kottenheim zur Anerkennung des Eifeler Mühlsteinreviers als UNESCO-Welterbe, wird die ehemalige Grube Schauplatz eines wunderbaren Konzertabends im Eifeler Mühlsteinrevier. So will man zeigen, daß die ehemaligen Abbaustätten des heimischen Mühlsteins auch ganz andere Perspektiven bieten.

Vor der einmaligen Naturkulisse der alten Bärenlay  erklingt italienisch inspirierte Musik der „Rheinischen Solisten Köln“ unter der Leitung des überaus charmanten und humorvollen Leiters Gerd Winzer . Und nicht nur spielt dieses einmalige Orchester auf, sondern wird auch von SolistInnen des WDR und der Bonner Oper unterstützt. Mit dabei sind: Julia Kamenik – Sopran; Ferdinand Hoffmann – Tenor und Dirk Schmitz – Tenor.
Präsentiert wird ein Programm von Liedern, die schon die weltbekannten 3 Tenöre klangvoll in Szene setzten. So hört man, neben dem bekannten „Chianti-Lied“ und dem temperamentvollen neapolitanischen "Funiculi Funicula" auch „Nessun dorma“ oder „O sole mio“ und viele weitere Klassiker aus dem reichhaltigen musikalischen Schatz Italiens. Die Musiker präsentieren sich mit ihrem neuen Programm und wünschen ein italienisches  „Buon Capo d‘ Anno“ !  Diesen Termin sollte man sich schon einmal fest in den Kalender eintragen.
Der Einlass erfolgt über das Erlebniszentrum „Erlebniswelt Grubenfeld“. Parkplätze sind in ausreichender Menge ausgeschildert.

Karten gibt es ab sofort bei folgenden Vorverkaufsstellen:
Mayen – Tourist-Info, Marktplatz
Mendig – Tabakwaren Blum, Poststrasse
Ettringen – Tankstelle Spitzley, Mayener Straße
und natürlich per E-Mail unter : tourismus@mendig.de