Schloss Bürresheim im Abendlicht, © Laura Rinneburger

Ausflugsziele in der Vordereifel

Für Große wie auch Kleine Entdecker bietet die Vordereifel vielerlei Attraktionen. Das Besucherbergwerk Grube Bendisberg und der Booser Eifelturm sind nur zwei der vielen Sehenswürdigkeiten in der Vordereifel.

Inhalte teilen:

Alle Ausflugsziele im Überblick:

Kirche in Weiler, © http://www.pfarreiengemeinschaft-nachtsheim.de/?pa

Kirche "St. Kastor" in Weiler

Weiler Vordereifel

Kirche "St. Kastor" in Weiler. .

Weitere Infos
Heimatmuseum Monreal, © www.glanzlichter.com/Galerie-im-Untertor.cfm

Heimatmuseum in Monreal

Monreal

Vier Jahrhunderte lang prägte es Monreal. Nun kann man in seine Geschichte eintauchen: Das Handwerk der Tuchmacherei wird in der Ausstellung in der „Galerie im Untertor“ wieder lebendig.

Weitere Infos
Kapelle in Lind

Josefskapelle in Lind

Lind

Josefskapelle in Lind. .

Weitere Infos
Fachwerkdorf Monreal, © Foto: Laura Rinneburger, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Fachwerkdorf Monreal

Monreal

Monreal mit seinen rund 785 Bewohnern bietet - als ehemalige Tuchmacherstadt - nicht nur wunderschöne Fachwerkbauten, zwei malerische Burgruinen sowie das kleine Flüsschen Elz, sondern auch Natur pur. Besonders sehenswert ist das Viergiebelhaus im Ortskern, in dem man auch den Bund der Ehe schließen kann…

Weitere Infos
Dr. Heinrich Menke-Park, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Dr. Heinrich Menke-Park

Arft

Der Dr. Heinrich Menke-Park liegt rund 2 Kilometer nordwestlich der Ortsgemeinde Arft an der L10. Das heutige Naturschutzgebiet wurde nach Dr. Heinrich Menke benannte, welcher sich stark für den Erhalt der letzten Wacholderheiden in der Osteifel einsetzte…

Weitere Infos
Kapelle der hl. Apollonia in Ditscheid, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Kapelle St. Apollonia in Ditscheid

Ditscheid

Die Kapelle in der Ortsmitte der Gemeinde Ditscheid ist der heiligen Apollonia - der Schutzpatronin der Zahnkranken - geweiht.
In 1663 wurde an dieser Stelle das erste Heiligenhäuschen gebaut, in 1756 folgte dann eine kleine Kapelle und in 1849 erfolgte der Bau der heutigen Kapelle…

Weitere Infos
Blick auf die Ettrringer Lay, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Ettringer Lay - Vulkanparkstation

Ettringen

Vor etwa 150 Jahren entstanden in der "Ettringer Lay" (Lay = Steinbruch) die tiefsten Steinbrüche rund um den Bellerberg-Vulkan. Nicht ohne Gefahr wurden hier die mächtigen Gesteinssäulen seines westlichen Lavastromes gebrochen, um daraus u. a. Baumaterial oder Pflastersteine zu gewinnen…

Weitere Infos
Heimatmuseum Bermel, © Heimatmuseum Bermel

Heimatmuseum in Bermel

Bermel

Im Heimatmuseum in Bermel können Überreste alter Gebrauchsgegenstände, Werkzeuge, Wasserleitungen und viele andere Artefakte aus römischer Zeit können hautnah besichtigt werden.

.

Weitere Infos
Pfarrkirche St. Stephanus

Kirche St. Stephanus in Nachtsheim

Nachtsheim

Die Pfarrkirche St. Stephanus in Nachtsheim aus dem Jahre 1971 ist aufgrund ihrer einzigartigen Dachkonstruktion und ihrer modernen Bauweise schon von weitem erkennbar.


.

Weitere Infos
Das Kottenheimer Winfeld, © Foto: Laura Rinneburger, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Kottenheimer Winfeld - Vulkanparkstation

Kottenheim

Das Kottenheimer Winfeld ist ein ehemaliges Steinbruchrevier im Bereich der Ortsgemeinde Kottenheim und verdankt seine Entstehung dem Ausbruch des Bellerberg-Vulkans vor rund 200. 000 Jahren.  
Heute ist die idyllische Grubenlandschaft mit ihren bizarren Felsformationen und Relikten aus vergangenen Zeiten, wie Kransockeln und Grubenkränen, als Landschaftsdenkmal Teil des Vulkanparks…

Weitere Infos