Schon seit vielen Jahren vermieten Anita und Fritz Stuntz aus Virneburg insgesamt drei Ferienwohnungen in ihrem „Haus Burgblick“., © Touristik-Büro Vordereifel

„Haus Burgblick“ erfolgreich folgeklassifiziert
6. Dezember 2018

Schon seit vielen Jahren vermieten Anita und Fritz Stuntz aus Virneburg insgesamt drei Ferienwohnungen in ihrem „Haus Burgblick“. Aufgrund der erhöhten Nachfrage nach Unterkünften für zwei Personen, entschloss sich das Gastgeberehepaar nun, die Wohnungen etwas umzustrukturieren und kleinere Einheiten anzubieten.

Inhalte teilen:

Schon seit vielen Jahren vermieten Anita und Fritz Stuntz aus Virneburg insgesamt drei Ferienwohnungen in ihrem „Haus Burgblick“. Aufgrund der erhöhten Nachfrage nach Unterkünften für zwei Personen, entschloss sich das Gastgeberehepaar nun, die Wohnungen etwas umzustrukturieren und kleinere Einheiten anzubieten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auf Anhieb konnten alle 4 Ferienwohnungen mit 3 Sternen nach den Kriterien des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) klassifiziert werden. Petra Wuitschick von der Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET) und Svenja Schulze-Entrup vom Touristik-Büro der Verbandsgemeinde Vordereifel war es daher eine besondere Freude, den engagierten Gastgebern dieses schöne Ergebnis mitzuteilen.

Wie es der Name „Haus Burgblick“ schon vermuten lässt, ist ein besonderes Highlight, die fantastische Aussicht auf die Burgruine Virneburg, welche auf einer vom Nitzbach umflossenen 80 m hohen Schieferkuppe thront. Weitere Besonderheiten sind die besonders schöne und liebevoll gepflegte Gartenanlage sowie der komplett ausgestattete Fitnessraum mit angrenzender Sauna und großem Abkühlbecken. So ist es auch kein Wunder, dass Familie Stuntz das ganze Jahr über viele Stammgäste begrüßen kann.

Das „Haus Burgblick“ liegt in ruhiger Wohnlage im beschaulichen Eifelort Virneburg und bietet durch seine zentrale Lage vielfältige Ausflugsmöglichkeiten sowie mit dem Traumpfad „Virne-Burgweg“ einen Premiumwanderweg direkt vor der Haustür.

Auch Bürgermeister Alfred Schomisch zeigte sich glücklich über das Engagement der Gastgeber und ihren positiven Beitrag zur weiteren Entwicklung des Tourismus in der Verbandgemeinde Vordereifel.