Ausflugsziele in der Vordereifel

Inhalte teilen:

Auch bei uns im Naturerlebnis Vordereifel gibt es noch einiges mehr zu erleben als "nur" Natur. Wie wäre es mit einer Fahrt ins Drei Stollenbesucherbergwerk Grube Bendisberg bei Langenfeld? Oder zieht es sie doch lieber in die Höhe auf den Booser Eifelturm?

Kapelle, © http://www.pfarrei-langenfeld.de/index.php?option=

Donatuskapelle Oberbaar

Baar

Die Kapelle in Oberbaar wurde 1773 erbaut, in den Jahren 1933 sowie 1958 restauriert und ist dem heiligen Donatus geweiht. Die noch gut erhaltene barocke Einrichtung sowie der Altar stammen wahrscheinlich noch aus der Zeit der Erbauung. Die Deckenmalereien sind besonders sehenswert…

Weitere Infos
Plattform St. Johann 1, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

"Aussichtsplattform „Am Johannesknecht" in St. Johann

St. Johann

Die Aussichtsplattform "Am Johannesknecht" an der Kreisstraße 21 kurz vor dem Ortseingang zu St. Johann bietet einen fantastischen Weitblick über das Nettetal und Mayen bis hin zum Maifeld.

.

Weitere Infos
Pfarrkirche St. Stephanus

Kirche St. Stephanus in Nachtsheim

Nachtsheim

Die Pfarrkirche St. Stephanus in Nachtsheim aus dem Jahre 1971 ist aufgrund ihrer einzigartigen Dachkonstruktion und ihrer modernen Bauweise schon von weitem erkennbar.


.

Weitere Infos
Wallfahrtskapelle St. Jost, © Foto: Laura Rinneburger, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Wallfahrtskapelle "St. Jost" in Langenfeld

Langenfeld

St. Jost ist ein Ortsteil von Langenfeld und liegt im romantischen Nitztal. Neben der alten ehemaligen Mühle (heute ein Wohnhaus im Privatbesitz) steht unmittelbar am Flüsschen Nitz die Wallfahrtskapelle St. Jost, die dem Heiligen Jodokus geweiht ist…

Weitere Infos
Blick auf die Steilwand der Ahl, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Historischer Steinbruch "Ahl" bei St. Johann

St. Johann

Der historische Steinbruch "Ahl" liegt südlich der Gemeinde St. Johann in der Vordereifel. Die imposante Felswald ragt nördlich des Nettetals steil auf und ist aufgrund ihrer gelbliche Färbung weithin sichtbar…

Weitere Infos
Fachwerkdorf Monreal, © Foto: Laura Rinneburger, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Fachwerkdorf Monreal

Monreal

Monreal mit seinen rund 785 Bewohnern bietet - als ehemalige Tuchmacherstadt - nicht nur wunderschöne Fachwerkbauten, zwei malerische Burgruinen sowie das kleine Flüsschen Elz, sondern auch Natur pur. Besonders sehenswert ist das Viergiebelhaus im Ortskern, in dem man auch den Bund der Ehe schließen kann…

Weitere Infos
Dorfplatz mit Kapelle in Acht, © Tourismus

Kapelle in Acht

Acht

Kapelle in Acht. .

Weitere Infos
Kapelle in Döttingen, © http://www.pfarrei-langenfeld.de/index.php?option=

Kapelle Herresbach- Ortsteil Döttingen

Herresbach

Kapelle in Döttingen

Benediziert: 12. 11. 1863

Patrone: Hl. Valentin, Fest am 14. Februar, Hl. Lüftildis, Fest am 23. Januar

.

Weitere Infos
Schloss Bürresheim mit barocker Gartenanlage, © Foto: Laura Rinneburger, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Schloss Bürresheim in St. Johann

St. Johann

Schloss Bürresheim wurde nie erobert oder in kriegerischen Auseinandersetzungen beschädigt und war bis 1921 durchgehend bewohnt. So blieb die Entwicklung von der mittelalterlichen Wehranlage, die aus zwei Burgen erwuchs, zum prächtigen Wohnschloss mit dem Wohnstandard der jeweiligen Zeit anschaulich sichtbar - ein einmaliges Zeugnis rheinischer Adels- und Wohnkultur…

Weitere Infos
Dr. Heinrich Menke-Park, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Dr. Heinrich Menke-Park

Arft

Der Dr. Heinrich Menke-Park liegt rund 2 Kilometer nordwestlich der Ortsgemeinde Arft an der L10. Das heutige Naturschutzgebiet wurde nach Dr. Heinrich Menke benannte, welcher sich stark für den Erhalt der letzten Wacholderheiden in der Osteifel einsetzte…

Weitere Infos