Ausflugsziele in der Vordereifel

Inhalte teilen:

Auch bei uns im Naturerlebnis Vordereifel gibt es noch einiges mehr zu erleben als "nur" Natur. Wie wäre es mit einer Fahrt ins Drei Stollenbesucherbergwerk Grube Bendisberg bei Langenfeld? Oder zieht es sie doch lieber in die Höhe auf den Booser Eifelturm?

Donatuskapelle Oberbaar, © Foto: Anna Döpgen, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Donatuskapelle Oberbaar

Baar

Die Kapelle in Oberbaar wurde 1773 erbaut, in den Jahren 1933 sowie 1958 restauriert und ist dem heiligen Donatus geweiht. Die noch gut erhaltene barocke Einrichtung sowie der Altar stammen wahrscheinlich noch aus der Zeit der Erbauung. Die Deckenmalereien sind besonders sehenswert…

Weitere Infos

Kapelle St. Antonius Eremit in Niederwelschenbach

Welschenbach

Die Kapelle St. Antonius Eremit ist ein barocker Saalbau und befindet sich im Achter Weg 4 in Niederwelschenbach.

.

Weitere Infos
Kottenheimer Büden, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Kottenheimer Büden - Vulkanparkstation

Kottenheim

Der "Kottenheimer Büden" an der Ostflanke des Bellerbergs, gibt einen Einblick in die Entstehungsgeschichte des Bellerbergvulkans und entstand vor rund 200. 000 Jahren als durch heftige Explosionen Lavabomben und -fetzen aus dem Vulkan herausgeschleudert wurden und sich zu einem mächtigen Schlackenwall auftürmten…

Weitere Infos
Pfarrkirche im Frühling, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Katholische Pfarrkirche Kreuzerhöhung (Dreifaltigkeitskirche) in Monreal

Monreal

Die Katholische Pfarrkirche Kreuzerhöhung in Monreal ist unmittelbar am Elzbach gelegen und als 32 Meter langer Bau aus unverputztem heimischen Bruchstein, auch heute noch, eine beachtliche bauliche Erscheinung.

.

Weitere Infos
Kapelle "Zur Geburt Marias" in Langscheid, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Kapelle "Zur Geburt Marias" in Langscheid

Langscheid

Die heutige Kapelle "Zur Geburt Marias" im Helleweg 3 in Langscheid wurde im Jahre 1847 erbaut und ist tagsüber zugänglich. Sie befindet sich schräg gegenüber der eindrucksvollen Dorflinde im Ortskern.
Die kleine Gemeinde Langscheid selbst liegt idyllisch inmitten der Wacholderheiden…

Weitere Infos
Der "Heidetümpel" auf dem Kindgen, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Biotop "Heidetümpel" auf dem Kindgen

Arft

Vom - oberhalb der Ortsgemeinde Arft gelegenen - Biotop "Heidetümpel" auf dem Kindgen aus, bietet sich ein traumhafter Blick über die ursprüngliche Landschaft der Vordereifel und einzigartige Wacholderheidengebiete. Ein Rastplatz mit Bänken lädt zur Ruhe und Erholung ein sowie zur Beobachtung charakteristischer Tier- und Pflanzenarten…

Weitere Infos
Blick auf den Hochbermel, © Foto: Laura Rinneburger, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Naturschutzgebiet "Hochbermel"

Bermel

Das im Jahr 2001 ausgewiesene Naturschutzgebiet "Hochbermel" liegt südöstlich der Ortsgemeinde Bermel und erstreckt sich auf einer Fläche von ca. 65,7 ha rund um den ehemaligen Basaltsteinbruch am gleichnamigen Berg "Hochbermel" (570 m)…

Weitere Infos
Pfarrkirche St. Valerius in Wanderath, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Pfarrkirche St. Valerius, Baar-Wanderath

Baar

Die nachweisliche Baugeschichte der Pfarrkirche in Wanderath beginnt im 13. Jahrhundert. Die Ursprungskirche ist romanisch beeinflusst, um 1500 wird das spätgotische Langhaus, das heutige Seitenschiff, mit Hilfe der Grafen von Virneburg gebaut…

Weitere Infos
Pfarrkirche St. Dionysius in Kirchwald, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Pfarrkirche St. Dionysius in Kirchwald

Kirchwald

Die heutige Pfarrkirche St. Dionysius in Kirchwald wurde 1906/1907 gebaut und 1908 geweiht.
Patron ist der Hl. Dionysius, Bischof von Paris, Patronatsfest ist der 09. Oktober.

.

Weitere Infos
Kirche mit Turm, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Katholische Pfarrkirche St. Johannes in St. Johann

St. Johann

Ein schöner barocker Saalbau befindet sich in St. Johann.

Weitere Infos